Die Idee, Kornkreise seien das zweidimensionale Abbild eines dreidimensionalen Körpers, ist nicht neu. In der Vergangenheit gab es immer wieder Projekionen von Kornkreisen in den Raum hinein. Was diese Spielart meiner Meinung nach so reizvoll macht, ist die Plastizität, die die Kornkreisformationen dadurch erhalten.

Aber wie bei jeder Transformation einer "zweidimensionalen" Fläche (Kreis, Dreieck, Quadrat o.ä.) in einen dreidimensionalen Körper, taucht das Problem auf, wie dieser nun aussehen könnte. Den Großteil der Kreise erfassen wir in ihrer ganzen Form meist erst durch Luftaufnahmen. Die Art und Weise der Umsetzung des Luftbildes bleibt aber letztlich dem "Künstler" überlassen, ob dieser bspw. eine Kreisfläche als Kugel, Zylinder, Kegel oder einer sonstigen, raumgreifenden Form interpretiert.

Die folgenden dreidimensionalen Darstellungen sind also letztlich "Phantasieprodukte" und erheben keinerlei Anspruch auf Authentizität, im Gegenteil, sie stellen immer nur eine von verschiedenen Möglichkeiten dar. Falls Sie Anmerkungen zu den einzelnen Bildern haben, so schreiben Sie mir. Ich werde dann je nach Zeit, Lust und Laune versuchen, Ihre Vorschläge umzusetzen.

Die folgende 3D Galerie soll als Ausgangsbasis dienen. Schicken Sie uns Ihre Vorschläge über das dreidimensionale Aussehen der Kornkreise. Wir werden sie dann in die Galerie mit aufnehmen, damit über die Zeit hinweg, ein Pool von 3D Darstellungen entstehen kann, der, wenn vielleicht nicht zur Klärung des Phänomens, so doch zu unser aller Vergnügen beitragen kann.

Peter Kleinferchner


Durch Klicken auf die Miniatur erhalten Sie eine vergrößerte Darstellung

     
       
     
       
     
       
     
       
     
             

Galerie #2/Gallery #2 (July 2000):

     

Peter Kleinferchner Web Administrator

WebAdmin@FGK.org