Kornkreis bei Gut Escheberg/Zierenberg - 27. Juni 2000


(Letzes Update: Wednesday, 21-Apr-2004 12:01:16 CEST )


Thanks to Frank Laumen for this image.

Es handelt sich um eine sehr große Formation im Weizen , bestehend aus einem großen Kreis von geschätzten 60 bis 70 Metern Durchmesser, zwei Grapeshots und einem flammenartigen Element.

Klaus Listmann hatte leider seinen Koffer mit den Messgeräten vergessen, sodaß wir die Angaben nur geschätzt durchgeben können. Der Hauptkreis wird durch drei große zackenartige Elemente in zwei Hauptteile getrennt, eine Seite mit stehendem, die andere Seite mit niedergelegtem Korn. Ich weiß nicht , ob man bei den zwei Grapeshots noch von "Grapeshots" sprechen kann, dafür sind sie eigentlich schon viel zu groß. Ich tendiere eher dazu zu sagen, es handelt sich um zwei zusätzliche, aber kleinere Kreise. Der rechte der kleineren Kreise hat keine inneren Elemente, er besteht nur aus niedergedrücktem Weizen. Der linke Kreis neben dem Hauptkreis birgt im Innenteil noch zwei konzentrische Ringe stehenden Kornes. Komplettiert wird die Formation durch ein flammenartiges Zeichen, könnte auch ein "S" - Zeichen sein. Den Gesamtdurchmesser der kompletten Formation, d.h. alle drei Kreise zusammen schätzen wir wiedermals auf 100 Meter.

Klaus und ich haben überlegt, im Sekretariat der FGK nun längere Maßbänder zu beantragen, da unser Standart-Maßband von 30 Metern Länge nun scheinbar ausgedient hat ... ;-)

Dirk Möller, FGK, 27.6.2000


(c) 2000 Wolfgang Ring


Die folgenden Bilder wurden uns freundlicherweise von Ralf Ritter zur Verfügung gestellt. (Klicken Sie auf die kleinen Bilder, um eine Vergröß,erung des jeweiligen Bildes zu sehen.)


Update: 5.7.2000:

Am Samstag , den 1.7.2000 machte eine kuriose Meldung die Runde: die noch recht neue Formation von Gut Escheberg hatte über Nacht plötzlich ihr Aussehen verändert !!

Ein Umstand, dem man kaum glauben schenken kann! In der Nacht von Freitag, den 30. Juni auf Samstag, den 1. Juli ist an Stelle der gleichförmigen Außenbahn auf der linken Seite der Formation, die näher zum geteerten Weg liegt, wieder einmal eine wellenförmige Bahn entstanden!

Wieder einmal die wellenförmige Bahn, die seit dem letzten Jahr 1999 verstärkt in den Kasseler Kornkreisen auftaucht. Die wahren
Kornkreismacher haben zum ersten Mal in Deutschland eine Formation in zwei Etappen entstehen lassen !! Warum will man uns in dieser Deutlichkeit auf diese wellenförmigen Bahnen aufmerksam machen ? Es soll allen Anschein nach auf etwas sehr  bedeutsames aufmerksam gemacht werden, sonst würde dieser Umstand wohl nicht so betont. Aber auf was nur ?

Was im Endeffekt aber auch damit gemeint sein mag, wir können wie immer nur darüber spekulieren.

Dirk Möller, FGK, 3.7.2000


[ BACK | NEW | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998 | REGELN | REPORTS | CREDITS | HOME ]

Bitte beachten Sie unsere Regeln, wenn Sie einen Kornkreis besuchen und betreten möchten.


WebAdmin@FGK.org