Kornreis bei Brandshagen/Stralsund
Entdeckt am 23. Mai 2000


(Letzes Update: Wednesday, 21-Apr-2004 12:38:16 CEST )


Images Copyright by Jens Koehler 2000
- pictures provided by i.c.c.a. -


(von einer Farbkopie gescannt)

Foto: T. Fuchs, Ostsee-Zeitung
Andreas Müller vom invisible ( circle hat diese Skizze der Formation nach einer ihm vorliegenden Luftaufnahme gemacht.

Am 25. Mail 2000 hat der Radiosender Antenne Mecklenburg-Vorpommern über die Formation bei Klein-Kedingshagen bei Stralsund berichtet. Daraufhin meldete sich ein Hörer, der eine weitere, ganz ähnliche Formation bei Brandshagen (zwischen Stralsund und Greifswald) entdeckt hatte.

Hier waren es nun jedoch vier gleichmässig verteilte Pfade die aus einem Zentralkreis austraten.

26.5.2000 Andreas Müller


Update 3.6.2000:

Die Brandshagen-Formation besteht aus einem Kreis mit einer nicht geschlossen Umrandung mit einem Durchmesser von ca 30m.

Aus dieser Formation gehen keine gleichen Bahnen nach Außen. An den Bahnen befinden sich Halbkreise, kleinere Kreise, kleinere Balken. Die Bahn, an der sich die Halbkreise befinden, ist ca 50m lang.

Alle drei Formationen bei Stralsund ähneln sich nur durch das in eine bestimmten Höhe gebogene Korn, das sich allmählich wieder aufrichtet.

Leider sind die Formationen Kedingshagen und Brandshagen schon sehr von Schaulustigen, die einfach so in die Formation trampeln, in Mitleidenschaft gezogen.

Stan Christiansen


Update 7.6.2000:

Andreas Müller vom invisible ( circle hat folgende Skizze der Formation nach einer ihm vorliegenden Luftaufnahme gemacht:


[ BACK | NEW | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998 | REGELN | REPORTS | CREDITS | HOME ]

Bitte beachten Sie unsere Regeln, wenn Sie einen Kornkreis besuchen und betreten möchten.


WebAdmin@FGK.org