Rapskreis bei Zierenberg - 9. Mai 2000


(Letzes Update: Wednesday, 21-Apr-2004 12:36:10 CEST )

Am Dienstag, den 9. Mai wurde bei dem Gutshof Rangen bei Zierenberg ein weiterer Kreis im Raps entdeckt. Er befindet sich fast exakt an der Stelle, an der sich im letzten Jahr die sogenannte "Dreiecks-Formation" befand.


In Windeseile hat sich die Existenz der neuen Formation in der Kasseler Kornkreisszene herumgesprochen. Am heutigen Donnerstag, den 11. Mai habe ich nun den Kreis mit meinem Vater genauer untersucht. Beim ersten hinsehen war allerdings festzustellen, dass der Kreis wohl schon etwa eine Woche alt ist. Viele Rapspflanzen beginnen schon wieder aufzustehen.

Es ist wirklich nur ein Einzelkreis, der aber nicht wirklich kreisrund ist. Beim genaueren betrachten ist festzustellen, dass der Kreis nur im oberen Teil wirklich gerundet ist. Im unteren Teil ist der Kreis (?) eckig und angewinkelt, was sehr merkwürdig aussieht. Der Kreis ist also wirklich nur im oberen Teil sehr schön gerundet, wird aber im unteren Teil durch gerade Linien zum stehenden Raps abgegrenzt. Der gesamte Kreis ist aber nicht größer als zehn bis elf Meter im Durchmesser.

Die Existenz eines erneuten Kreises an fast derselben Stelle wie im Vorjahr wirft natürlich einige Fragen auf. Ich persönlich war eigentlich der Meinung, dass die " Dreiecks-Formation" im Vorjahr ein Musterbeispiel für eine Fälschung war, zu viele Indizien wiesen darauf hin. Im Detail war die Formation des Vorjahres nicht schön anzuschauen, die Fotos aus der Vogelperspektive haben aber diesen Eindruck nicht widerspiegeln können. Von oben sah die Formation des Vorjahres recht interessant aus und nichts schien auf eine Fälschung hinzudeuten.

Mitglieder klicken hier, um die Lage der Formation auf der Karte zu sehen.

Ein erneuter Kreis, diesmal im Raps, an wirklich fast derselben Stelle wie im Vorjahr, wirft nun eigentlich mehr Fragen auf als er uns Antworten gibt. Ist dieser Rapskreis nun eine Fälschung oder nicht ? Die Kombination von runden Elementen und eckigen Elementen macht einen sehr seltsamen Eindruck auf die Betrachter. Falls nun dieser Rapskreis echt ist, d.h. nicht von Menschenhand erschaffen, war dann auch die Formation des Vorjahres vielleicht doch als "echt" einzustufen? Ob nun die Formation aus dem Vorjahr und der aktuelle Kreis echt sind oder auch nicht, warum befinden sie sich fast an derselben Stelle ?

Falls es Fälschungen sein sollten: sind den Fälschern die Ideen für geeignetere Plätze ausgegangen oder fanden sie das Feld einfach nur besonders schön ?

Falls die Formationen doch echt sein sollten: auf was will man uns hier aufmerksam machen, was ist das Besondere an diesem Platz? Falls beide Formationen, die aus dem Vorjahr und der aktuelle Rapskreis echt sein sollten, kann es kein Zufall sein, dass beide Formationen an derselben Stelle entstanden sind... Fragen über Fragen. Wer kennt die Antworten ?

Dirk Möller, 11.5.2000, Kassel


Update 17. Mai 2000: Dies sind Bilder von Frank Laumen. Klicken Sie auf die kleinen Bilder, um sie groß darzustellen.

           
           


[ BACK | NEW | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998 | REGELN | REPORTS | CREDITS | HOME ]

Bitte beachten Sie unsere Regeln, wenn Sie einen Kornkreis besuchen und betreten möchten.


WebAdmin@FGK.org